Sachkundenachweis für Immobilienmakler

Die Bundesregierung hatte einen Entwurf eines Gesetzes zur Einführung einer Berufszulassungsregel für Immobilienmakler vorgelegt. Seit Monaten wurde das Thema in der Politik sehr kontrovers diskutiert. Immobilienmakler sollten einen Sachkundenachweis erbringen bevor Sie am Markt tätig werden können. Nun ist dieser Entwurf endgültig von der Agenda gestrichen worden.

Über 70 % der bestehenden Makler hatten sich für diese Berufszulassungsregel ausgesprochen, da dies in der Öffentlichkeit sicher positiv aufgenommen worden wäre. So wurde eine große zur Chance Bereinigung des Marktes vertan. Stattdessen wurde ein Gesetz zur Weiterbildungspflicht verabschiedet. Hier wird Immobilienmaklern auferlegt, regelmäßig an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen. Das Gesetz sieht vor, innerhalb von 3 Jahren mindestens 20 Stunden an Weiterbildungsmaßnahmen teilzunehmen.

Heinz Janssen, Gründer von IMMOIMAGE.DE hat schon im Jahr 2011erfolgreich den Sachkundenachweis in einem Lehrgang der IHK belegt. Zusätzlich finden regelmäßig Weiterbildungen im Bereich der Wertermittlung sowie in zahlreichen anderen Bereichen (Recht, Steuern, Finanzierung, Versicherungen, Fotografie, etc.) statt. Darüber sind die Kunden von IMMOIMMAGE.DE seit Jahren über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sowie eine Betriebshaftpflichtversicherung geschützt.

Wir werden auch weiterhin deutlich über das gesetzlich geforderte Mindestmaß an Weiterbildungen teilnehmen, um unseren Kunden den bestmöglichen Service und Sicherheit beim Immobilienverkauf bieten zu können.